Das Sport- und Modeunternehmen hummel ist in der zweiten Saison Ausrüster der Füchse Berlin. Darüber hinaus stattet hummel auch Paul Drux exklusiv aus. Die Partnerschaft mit dem 20-Jährigen ist nun vorab langfristig verlängert worden.

Ein paar Mal hat er nach klaren vergebenen Chancen die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen – am Ende fand Paul Drux das EM-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Schweden aber richtig gut. Das 20-Jährige Rückraumtalent der Füchse hat sich die Partie gemeinsam mit zahlreichen Handballfans im hummel Store Berlin am Monbijouplatz angeschaut. Noch vor dem Spiel gab hummel die Verlängerung der Kooperation mit dem Nationalspieler bekannt.

„Die Partnerschaft von hummel und Paul ist sehr authentisch“, freut sich hummel Head of Marketing Marc Nicolai Pfeifer über die Vertragsverlängerung. „Denn beide Marken stehen für Charakter und Handball. Wir haben uns dafür entschieden, die Partnerschaft mit Paul zu verlängern, weil er, genauso wie hummel, im Handball für etwas ganz Großes steht und ihm die Zukunft im Handball gehört“, so Pfeifer weiter.

Im Rahmen der Partnerschaft werden hummel und Paul Drux noch enger als bisher zusammenarbeiten. Grundlage sind die gemeinsamen Werte Sport, Charakter, Soziales und Coolness.

„hummel und ich passen einfach zusammen. Die Schuhe, die ich jeden Tag trage, passen perfekt und die Artikel sind einfach cool. Für den Sport und für die Freizeit ist für jeden was dabei und wir setzen auf die gleichen Werte“, sagt Paul Drux über hummel. „Die Marke begleitet mich schon seit Beginn meiner Profikarriere und ich freue mich langfristig mit hummel weiter zusammenzuarbeiten“, so Drux weiter.

Das heute dänische Unternehmen hummel wurde 1923 in Hamburg gegründet. Es die führende Handballmarke. Bereits seit 1964 engagiert sich der Hersteller von Sport- und Sportfashionartikeln im Sportsponsoring.