Die Teamsport- und Lifestylemarke hummel wird mindestens bis zum Jahr 2020 persönlicher Ausrüster von Fabian Wiede bleiben. Den Vertrag mit seinem alten und neuen Ausstatter unterschrieb der 22-jährige Rückraumspieler der Füchse Berlin am vergangenen Samstag in seiner Heimatstadt Bad Belzig, nachdem er sich dort in das Ehrenbuch der Stadt eingetragen hatte.

Nach dem Spiel gegen den SC DHfK Leipzig ging es für Fabian Wiede in die brandenburgische Heimat. Sein erster Jugendverein MBSV Belzig feierte ein großes Fest und in diesem Rahmen durfte sich der Handball-Europameister ins Ehrenbuch der Stadt eintragen. „Es hat mich gefreut, mal wieder in Belzig zu sein. Es ist der Wahnsinn, wie groß hier die Anteilnahme an meinen Erfolgen ist“, so Wiede. Doch damit nicht genug – es gab noch eine weitere wichtige Unterschrift für den Linkshänder. Wiede und sein persönlicher Ausrüster hummel haben den gemeinsamen Vertrag bis zum Jahr 2020 verlängert. Zur Feier des Tages sponserte der Nationalspieler einen Satz hummel-Bälle für die Jugendmannschaften des MBSV.

„Für uns war von Beginn an klar, dass wir die Zusammenarbeit mit Fabian fortsetzen wollten. Er ist nicht nur bei den Füchsen Berlin sondern auch in der Nationalmannschaft ein Sympathie- und Leistungsträger“, erklärte Marc-Nicolai Pfeifer, Leiter des Sportsmarketings bei hummel. „Trotz seiner sportlichen Erfolge in noch sehr jungem Alter ist er ein bodenständiger, authentischer Typ. Zudem gehört er zu den Gesichtern einer neuen Handballgeneration, die mit dem Gewinn der Europameisterschaft gerade am Anfang steht und, da sind wir sicher, noch weitere Highlights folgen lassen wird. All diese Faktoren machen Fabian Wiede für uns zu einem perfekten Markenbotschafter. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.“

„hummel ist eine absolute Topmarke, insbesondere im Handball. Deshalb bin ich sehr glücklich, auch in den kommenden Jahren die berühmten Winkel tragen zu können. Für jeden Sportler ist es Gold wert, einen zuverlässigen Ausrüster und Partner an seiner Seite zu wissen“, kommentierte Fabian Wiede die Vertragsverlängerung. Sowohl mit den Füchsen Berlin als auch mit der deutschen Nationalmannschaft hat Fabian Wiede noch hohe Ziele. Um diese zu erreichen, könnte der Ausrüster jedenfalls kaum einen passenderen Namen tragen als „hummel“.